Amber's Chamber

Experience

Hier eine Übersicht von Diäten mit einem kleinen Kommentar, falls ich sie schon ausprobiert habe.

Die Schoko-Diät

Dauer: 1-7 Tage

Ablauf: Man darf den ganzen Tag so viel Schokolade essen, wie man will - empfohlen werden 200 - 400g. Die einzige Einschränkung hierbei ist, dass die Schokolade keine festen Bestandteilen, wie Nüsse, Crisps oder Kekse, haben darf, Füllungen wie Joghurt, Nougat oder Karamell sind aber erlaubt. Am allerwichtigsten ist aber, dass rein gar nichts anderes als Schokolade gegessen wird - weder Obst, noch Gemüse, noch Brot - sonst ist die Diät erfolglos!

Bewertung: Ich habe die Schoko-Diät jetzt ein Mal für zwei Tage in Folge ausprobiert und war im Nachhinein ganz und gar nicht begeistert. Nach 4 Tagen (2 Tage Diät, 2 Tag wenig essen) wog ich 2,4 kg mehr als vorher! Da die Schoko-Diät aber von allen gelobt wird, denke ich, ich habe einfach irgendetwas falsch gemacht und werde es sicher noch einmal probieren.
Die Diät an sich hat mir sehr gut gefallen, ich hatte selbst bei nur 200 g Schokolade pro Tag nicht das kleinste Hungergefühl.

Bewertung No.2: Trotz des kleinen Misserfolgs habe ich es noch einmal mit der Schokodiät probiert, und wurde dieses Mal nicht ganz so enttäuscht, brach aber auch nicht in Freudenschreie aus - mein Gewicht war am Abend genau das gleiche wie am Morgen. Und am Morgen darauf. Dieses Mal aß ich 300g Schokolade, und war zwar nicht wirklich gesättigt, hatte aber am Ende des Tages ein leichtes Übelkeitsgefühl im Magen.

--
Puppi hat mich auf eine gewisse Molkediät aufmerksam gemacht, die werde ich in naher Zukunft sicher auch mal ausprobieren.

Die Molkediät

Dauer: 1 – 3 Tage

Ablauf: Man verrührt entsprechend viel Molkepulver (in Drogerien erhältlich) mit 600 ml Wasser oder je nach Belieben fettfreier Milch und trinkt dieses den Tag über verteilt. Auch hier ist die einzige Einschränkung, dass nichts anderes getrunken (nur kalorienfreie Getränke) oder gegessen werden darf, sonst ist die Diät erfolglos!

Bewertung: BÄH!!!
Guter Dinge kaufte ich 2 mal 500g "Reine Molke" im Supermarkt, weil ich nirgends Molkepulver bekommen hatte. Am nächsten Morgen maß ich dann 300g ab und wollte die weiß-gelbe Flüssigkeit gerade trinken, als mir der Geruch von 3 Tage altem Erbrochenem oder noch schlimmeren Dingen in die Nase stieg - die Molke! 3 Schlucke brachte ich runter, danach musste ich selbst meinen Würgreiz zurückhalten. Schrecklich! Absolut nichts für mich!

--

Die Apfel-Diät

Dauer: 1 - 3 Tage

Ablauf: Pro Tag dürfen bis zu 6 Äpfeln gegessen werden, sobald ein Hungergefühl aufkommt. Aus gesundheitlichen Gründen sollten es aber mindestens 5 Äpfel sein, da sonst auf Dauer viele Nährstoffmängel entstehen. Wie immer ist bei dieser Diät eine weitere Kalorienzufuhr nicht erlaubt!

Bewertung: Ich habe diese Diät bis jetzt nur einen Tag lang gemacht, vor allem, weil unser Apfelvorrat aufgebraucht war Wahrscheinlich hätte ich es aber keinen Tag länger ausgehalten, da das Hungergefühl doch recht groß bleibt. Außerdem habe ich mit den Äpfeln teilweise ein wenig experimentiert, um Abwechslung reinzubringen, und dieses Rezept hier zum Frühstück gegessen.

--

Die Brot-Diät (Referenz)

Dauer: 1-5 Tage

Benötigt werden:
- 9 Scheiben Vollkornbrot
- 2 Esslöffel Diabetikerkonfitüre (mit Süßstoff)
- 2 Tomaten, einige Salatblätter, Pfeffer, Jodsalz, etwas Dill
- 100 g Salatgurken
- 100 g Rettich

Morgens: 3 Scheiben Vollkornbrot toasten und mit Konfitüre bestreichen.
Mittags: 3 Scheiben Vollkornbrot mit Tomatenscheiben und Salatblättern belegen. Mit Kräutern, Pfeffer und Salz würzen.
Abends: 3 Scheiben Vollkornbrot toasten, mit Gurken- und Rettichscheiben belegen. Mit Dill und Pfeffer abschmecken.
Bewertung: -
 
--
 
Die Käse-Diät
 
Dauer: 1-7 Tage
 
Ablauf: Man darf den ganzen Tag so viel Käse essen, wie man will, und auch die Sorten sind völlig egal.  Wie bei allen sogenannten "Monodiäten" darf rein gar nichts anderes als Käse gegessen werden - weder Obst, noch Gemüse, noch Brot - sonst ist die Diät erfolglos!
 
Bewertung: Love it! Nach dem ersten Tag hatte ich 600g abgenommen, nach dem zweiten noch einmal 500g! Sobald man Hunger verspürt, kann dieser mit Käse gestillt werden, und das so oft und mit so viel Käse, wie man will - einfach herrlich, allerdings nur für Käseliebhaber. Anders als bei der Schoko-Diät ging es mir hier aber so, dass ich nie ein Überlkeitgefühl verspürte, sobald ich an Käse dachte, was ja mal nicht schlecht ist Ich kann diese Diät also auf jeden Fall empfehlen!

Gratis bloggen bei
myblog.de